Eigenblutbehandlung - Naturheilpraxis Michael Knospe

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Therapien
Die Eigenbluttherapie gehört zu den Reiztherapien.

Auf diesen Reiz versucht der Körper seine Selbstheilungskräfte einzuleiten.

Es gibt unterschiedliche Arten der Eigenblutbehandlung:

  • unverändertes Eigenblut (eine kleine Menge Blut aus der Vene wird direkt wieder intramuskulär oder subcutan verabreicht)
  • aufbereitetes Eigenblut (hierbei wird dem entnommen Venenblut ein Homöopathisches Mittel hinzugefügt. Die Wahl des Mittels richtet sich hiebei nach ihrer jeweiligen Ausgangslage).
  • Potenziertes Eigenblut = Eigenblutnosode ( 1 Trpf Kapillarblut wird hierbei nach homöopathischen Regeln potenziert ) Hierbei wird nicht injiziert. Die Einnahme der Nosode erfolgt oral.

Einsatzbereiche der Eigenbluttherapie sind:

  • Allergien
  • atopische Ekzeme
  • rheumatische und chronische entzündliche Erkrankungen.
 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü